„Investieren Sie und ignorieren Sie diese ewigen Schwarzmaler“ erklärt der Vorstandsvorsitzende von thebigword.
Unternehmer Larry Gould hat seine Sammlung durch eine weitere Auszeichnung ergänzt: die Auszeichnung des ehemaligen Regierungsministers und Fernsehmoderators Michael Portillo im Institute of Directors’ (IOD) ‘Director of the Year Awards’. Larry Gould Vorstandsvorsitzender des Sprachdienstleisters thebigword wurde vom IOD in Yorkshire für die nationale Preisverleihung des IODs nominiert der ihm letztes Jahr in York eine Auszeichnung für sein Lebenswerk verleih. Als er die nationale Veranstaltung in London besuchte erhielt er den ‘Highly Commended’ Award in der Kategorie ‘Global Director of the Year’.
Larry Gould gründete thebigword und hat es zu einem der GBP 42 Mio. schweren Unternehmen gemacht das weltweit zu den 20 besten Sprachdienstleistern zählt und fast 500 Mitarbeiter in 12 Niederlassungen in neun Ländern beschäftigt. thebigword mit seinem international agierenden Firmensitz in Leeds erbringt Dolmetscherleistungen von zwei Millionen Minuten und übersetzt 35 Millionen Wörter pro Monat.
Die Jury des IOD sieht sich die Einzelheiten des Geschäfts und der Finanzen an ebenso wie die Wettbewerbsfähigkeit Führungsqualitäten und die Fähigkeit die Belegschaft zu motivieren und weiterzubilden. Auch in Betracht gezogen wurden Wachstumsstrategie und Aufbau eines ethisch und gesellschaftlich verantwortungsvollen Unternehmens. Nachdem ihm von Michael Portillo eine Urkunde überreicht wurde sagte Larry Gould: „Diese Auszeichnung zu erhalten ist eine ganz besondere Ehre für mich. Diese Auszeichnungen repräsentieren die Krönung der Leistung von Unternehmern und es befinden sich einige äußerst intelligente und erfolgreiche Leute unter den Nominierten. Unser Erfolg als Unternehmen und mein Erfolg als Person basiert in erster Linie auf Investitionen Investitionen und nochmal Investitionen und zwar sowohl in Personal als auch in Technologie – und darüber hinaus darf man nicht auf Geschäftsleute hören die immer nur alles schwarz sehen.“
Larry Gould verbringt einen Teil seiner Zeit in der Firmenzentrale von thebigword in Leeds und den anderen Teil in der New Yorker Niederlassung. Er ist mit Michele verheiratet und sie haben drei erwachsene Kinder und eine Enkelin.