Sealed Air Corporation ist ein Weltmarktführer im Bereich der Lebensmittelsicherheit, Werkshygiene und des Produktschutzes. Zu seinem Portfolio bekannter Marken gehören Cryovac® Markenlösungen zur Verpackung von Lebensmitteln, Bubble Wrap® Luftpolsterfolien sowie die Diversey™-Reinigungs- und Hygienelösungen. Das Unternehmen erwirtschaftete in 2013 einen Umsatz von rund 7,7 Mrd. US-Dollar. Es beschäftigt etwa 25.000 Mitarbeiter, die Kunden in 175 Ländern betreuen.

 

Die Herausforderung

thebigword arbeitet seit über zehn Jahren auf Ad‑hoc-Basis mit Diversey zusammen. Während der Wachstumsphase von Diversey und der Fusion mit Sealed Air nahm der Übersetzungsbedarf des Unternehmens drastisch zu und erforderte eine festere Beziehung zu einem technologiegestützten Sprachdienstleister, der es bei seinem internationalen Wachstum unterstützt.

Das Unternehmen forderte thebigword auf, hierfür ein Angebot vorzulegen; insbesondere suchte es einen engagierten Partner für die Übersetzung aller externen und internen Werbematerialien in mehrere Sprachen.

Sealed Air brauchte zudem Gewissheit, dass das spezielle, branchenspezifische Fachvokabular für alle Übersetzungen gespeichert und verwendet wird und dass die weltweit einheitliche Darstellung der Marke gewährleistet bleibt. Außerdem erforderte die Fusion zwischen Sealed Air und Diversey die Zentralisierung aller Übersetzungsaktivitäten und die Rationalisierung der bisherigen Übersetzungsprozesse.

Die Lösung

thebigword machte Sealed Air mit seiner eigenen, innovativen Sprachtechnologie bekannt – insbesondere dem Translation Management System (TMS), einer integrierten Lösung, die Kunden, Manager und Linguisten zusammenführt und Sealed Air einen vollständigen Überblick über Projektfortschritt und -status bietet.

Das TMS erlaubt die Implementierung automatisierter Prozesse, ständige Qualitätsverbesserungen dank Übernahme bester Branchenverfahren und den kontinuierlichen Zugriff über alle Zeitzonen hinweg und war somit die perfekte Lösung für Sealed Air, um alle wichtigen Personen der Übersetzungsprozesse miteinander zu verbinden.

Die Nutzung des TMS versetzte Sealed Air in die Lage, seine Lokalisierungsaufträge zentral zu vergeben, und sorgt für Übersichtlichkeit und Transparenz hinsichtlich der vielen verschiedenen Projekte der Konzerngruppe.

thebigword empfahl außerdem, eine TerminologieDatenbank in das TMS zu importieren, die in Form eines eigenen, maßgeschneiderten Übersetzungsspeichers eingesetzt wird. Dies ermöglichte es Sealed Air, übersetzte Inhalte wie Fachbegriffe, Formulierungen, Sätze und Listen bei späteren Übersetzungsprojekten wiederzuverwenden – eine kosteneffiziente Lösung, um die Markenqualität und -einheitlichkeit zu garantieren, die thebigword allen Kunden empfiehlt.

Auch die Markenleitlinien wurden angefordert und in das TMS geladen, damit alle mit Übersetzungen für das Unternehmen befassten Projektmanager und Linguisten einen ganz auf den Kunden zugeschnittenen Übersetzungsservice erbringen können.

Die Projekte können so schneller und in einheitlich hoher sprachlicher Qualität ausgeführt werden; zugleich wird die Markenintegrität in allen Märkten gepflegt.

Der Einsatz eines TM bringt Sealed Air nach wie vor deutliche Kostenersparnisse, da die einmal übersetzten Inhalte gespeichert und in künftigen Übersetzungen wiederverwendet werden.

thebigword und Sealed Air arbeiten nach wie vor jeden Monat bei zahlreichen Übersetzungsaufträgen zusammen. Die Anzahl der übersetzten Wörter hat sich um 46 % erhöht, und thebigword hat dem Kunden Kosteneinsparungen von durchschnittlich 21 % bei all seinen Übersetzungsprojekten verschafft.

thebigword möchte der Lokalisierungsexperte für Sealed Air sein und arbeitet ständig an bewährten genauen Kenntnissen der Marken und der Nutzung modernster Sprachtechnologie, um das Marketing-Team bei Sealed Air immer unterstützen zu können.

 

Wir sind ein globales Unternehmen und benötigen viele Übersetzungen für verschiedene Materialien.

Wir sind ein globales Unternehmen und benötigen viele Übersetzungen für verschiedene Materialien. Ich würde wie unserem thebigword auf jeden Fall empfehlen. Die Mitarbeiter von thebigword arbeiten sehr gut und sehr schnell – wir hatten ein paar Projekte, wo wir praktisch gar keine Zeit hatten, aber die Mitarbeiter haben sehr gut darauf reagiert. Sie kommen auch mit den unterschiedlichen Zeitzonen sehr gut zurecht, und haben sehr hart daran gearbeitet, sich mit unserer gesamten Terminologie vertraut zu machen. Wichtig ist auch, dass sie so flexibel sind, und wenn wir irgendetwas bemerken, das sich verbessern lässt, reagieren sie prompt.

 

Michelle Marment – Creative Services Lead, Sealed Air (Diversey Care)