Vor Kurzem habe ich meine Lehre im Bereich Digital Marketing beendet, und nun bin ich ein stolzer Vollzeitmitarbeiter bei thebigword. Die 15 Monate als Lehrling gingen schnell vorbei, und ich kann mit Sicherheit behaupten, dass ich sehr viele wertvolle Fähigkeiten erworben habe, von denen ich nun als Vollzeitmitarbeiter Gebrauch machen kann.

Warum hast Du Dich für eine Lehre entschieden?

Ich habe eine Lehre gewählt, weil die Aussichten auf ein Universitätsstudium mir nicht wirklich reizvoll erschienen. Ich hatte bis dahin die meiste Zeit meines Lebens in einer schulischen Umgebung verbracht, und deshalb war aus meiner Sicht der Schritt in die Arbeitswelt für meine Karriere viel vorteilhafter. Ich habe angefangen, nach Lehrstellen im Bereich Marketing zu suchen, und über einen Vermittler von Ausbildungsstellen ist es mir gelungen, mir eine Stelle hier bei thebigword zu sichern.

Eine Lehre ist eine Mischung aus Kursen und schulischem Lernen sowie dem Arbeiten in der Praxis. Dieses eher praktisch orientierte Lernen passte viel besser zu mir als der Besuch einer Universität, und ich kann sagen, dass ich sehr schnell viele wertvolle Fähigkeiten erworben habe.

Meine Lehre bei thebigword war wirklich toll. Ich finde, dass ich große Fortschritte gemacht und wichtige Dinge gelernt habe und zwar nicht nur über die Branche, sondern auch über das Geschäftsleben und Marketing im Allgemeinen.Und es ist ein großartiges Gefühl, diese Fähigkeiten nun als Vollzeitmitarbeiter nutzen zu können.

An welchen Projekten hast Du während Deiner Lehre bei thebigword mitgearbeitet und welche Verantwortung hast Du übernommen?

Ich war an vielen Dingen beteiligt! Ich war unterstützend tätig bei einem Projekt für die Einbeziehung von Linguisten. Das beinhaltete die neue Website, das Grafikdesign und die Entwicklung von Content. Ich habe jede einzelne Aufgabe, die mir zugewiesen wurde, gern ausgeführt, und ich bin dabei immer bestens unterstützt worden. Ich wurde kreativ gefordert, mir wurde Verantwortung übertragen und ich konnte selbständig arbeiten. Das waren fantastische Voraussetzungen für meine persönliche Weiterentwicklung.

Welche Erfahrungen hattest Du vor Deiner Marketinglehre bei thebigword gesammelt?

Die meisten Dinge habe ich mir vorher selbst beigebracht. Ich habe in unserem Familienunternehmen ausgeholfen und habe ein kleines Start-up auf die Beine gestellt. Die Kenntnisse, die ich bei der Bewältigung dieser Aufgaben gesammelt habe, konnte ich bei meinem Interview unter Beweis stellen. Und dadurch ist es mir dann letztendlich gelungen, hier bei thebigword eine Anstellung zu bekommen. Und nun, 15 Monate später, kann ich beides kombinieren und in meiner Stellung als Digital Marketing Coordinator Gebrauch davon machen.

In Kürze

Nach der Beendigung meiner Lehre bei thebigword, habe ich aus meiner Sicht unbezahlbare Kenntnisse erworben, die sich nicht nur auf die Branche beziehen, sondern auch generell auf das Geschäftsleben. Ich habe mit Leuten auf allen Ebenen zusammengearbeitet und habe Fähigkeiten erworben, die meiner Karriere nun dienlich sind. Das war mit Sicherheit die richtige Entscheidung für mich, und ich freue mich darauf, dass ich mich jetzt in meiner Vollzeit-Marketingtätigkeit bei thebigword weiterentwickeln kann.

Wir sind immer auf der Suche nach talentierten Lehrlingen, die unsere Werte und unsere Leidenschaft für Sprachdienstleistungen teilen. Schau Dir doch einfach einmal unsere Karriereseite an, da erfährst Du mehr über unsere Lehrstellen.

Thomas Abram

Digital Marketing Coordinator