Nach einem Monat Arbeit für thebigword kann ich ganz klar sagen, dass ich mich gut eingelebt habe und meine Position sehr gern ausübe. Ich konnte mich in dieser kurzen Zeit schnell in verschiedene Aufgaben einarbeiten, von Pressemitteilungen und Blogbeiträgen bis hin zu Conference Social Media, und fühle mich bereits jetzt als Teil meines herzlichen Teams.

Erster Eindruck

Ganz ehrlich: Meinem ersten Tag bei thebigword habe ich mit Besorgnis entgegengesehen. Es ist das größte Unternehmen, für das ich jemals tätig war. Der Gedanke, als frisch gebackene Absolventin die Schwelle eines so erfolgreichen Unternehmens zu überschreiten, war gelinde gesagt beängstigend. Mir gingen Fragen durch den Kopf wie „Wird mein Team mich mögen?“, „Werde ich mich in diesem Riesengebäude verlaufen?“ und (ganz wichtig) „Wann ist Mittagspause?“.

Scherz beiseite. Ich war gespannt auf mein neues Abenteuer bei thebigword. Mein erster Eindruck war beeindruckend, und meine Nervosität und meine Sorgen legten sich.

Ein neues Team

Teil eines neuen Teams am Arbeitsplatz zu werden, ist stets eine nervenzehrende Erfahrung. Ich wurde jedoch schon bald mit  spannenden Aufgaben, Meetings und Projekten betraut, und durch die Unterstützung meines neuen Teams verschwand die Anspannung schnell. Mein Team stand mir hilfreich bei allen Fragen oder Problemen zur Seite, so unbedeutend diese auch zu sein schienen. Jeden Tag lerne ich neue, interessante Menschen kennen und lerne vieles über die Abläufe des Unternehmens und seiner einzelnen Abteilungen.

Ich denke, dass ein wichtiger Aspekt jeder neuen Tätigkeit das Lernen von anderen Menschen ist. Das Trainingskonzept bei thebigword ist einzigartig und zeigt deutlich, dass Mitarbeiter und deren Entwicklung im Unternehmen wertgeschätzt werden. Jeder Tag im Büro ist eine schöne und erfreuliche Erfahrung, und jeder Tag ist anders.

Aussichten

Ohne Frage werden die vielen anstehenden internationalen Veranstaltungen mich beschäftigen. Die Arbeit mit einem solchen tollen Team macht jeden Tag anders, und jeden Tag packe ich eine neue Herausforderung an. Ich bin gespannt, was der nächste Monat bringen wird, und ich freue mich auf meine Zukunft bei thebigword.

Emily Bell

Communication Executive